Objekt der Woche

26.03.2020


Die Hutverkäuferin



Hutverkäuferin (Ausschnitt), Niderviller, um 1775 (Porzellan oder Frittenporzellan), Leihgabe der Peter und Irene Ludwig Stiftung, Sammlung Ludwig Bamberg, Foto: Thomas Wolf

Niderviller, um 1775, Porzellan oder Frittenporzellan, Aufglasurfarben, Marke: gespiegeltes doppeltes C unter Krone in Unterglasurblau, Höhe: 17,5 cm

 

Leihgabe der Peter und Irene Ludwig Stiftung, Sammlung Ludwig Bamberg;

Foto: Thomas Wolf

 

Die Hutverkäuferin ist mit einer weißen Bluse, einem rosafarbenen Mieder und einem weißen Rock mit blauen Punkten und blauen Blumenornamenten bekleidet. Die Schürze ist hochgebunden, so dass der gemusterte Rock gut zur Geltung kommt. Sie trägt schwarze Schnallenschuhe und die Strümpfe sind etwas heruntergerutscht. Zum Verkauf bietet sie schwarze Hüte an. Davon hält sie vier in ihren beiden Händen vor ihrem Oberkörper und drei trägt sie auf ihrem Kopf.